Doodle dir eins

image

Es gibt so Zeiten, die sind nicht ganz einfach, nicht sonderlich lustig, vielleicht sogar ein bisschen traurig.

Ich will nicht behaupten, dass Snickerdoodles daran prinzipiell irgendetwas ändern könnten.

Aber zumindest machen sie das Leben ein bisschen süßer. Zimtiger. Und daran ist ja auch wieder nichts falsch.

image  image

Außerdem stimmt mich der Name einfach ein bisschen fröhlich.

Darauf einen dreifachen Doodle.

image  image

3 Gedanken zu “Doodle dir eins

    • Aber gerne:
      170g Mehl
      1 TL Vanillezucker
      ½ TL Natron
      100g Butter
      160g Zucker
      1 zimmerwarmes Ei
      1 TL Weißweinessig
      45g Zucker
      1 TL gemahlener Zimt

      Mehl, Vanillezucker und Natron vermischen. Butter mit Zucker aufschlagen, dann das Ei unterrühren. Mehlmischung in die Buttermasse rühren und den Essig dazu geben. Aus dem (sehr weichen) Teig kleine Kugeln formen (etwa 20, zwischen Hasel- und Walnussgröße) und in Zucker und Zimt wälzen. Mit großem Abstand (max. vier!) aufs Blech setzen, leicht andrücken und bei 170 Grad Umluft ca. 7 bis 8 Minuten backen.
      Gutes Gelingen!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s