Mach mal lieber den Grill aus

Alles, was mit S’mores zu tun hat, finde ich ganz toll – ich mache nur nie irgendwas, was mit S’mores zu tun hat.

Erstens gehöre ich schon mal nicht zu den großen Grillern der Nation. Grillen ist super und wenn es andere für mich machen, bin ich nur zu gerne Gast. Aber selbst zu grillen, verschafft mir persönlich nicht die Befriedigung, die andere darin zu finden scheinen. Oder die ich beim Kochen und Backen am Herd habe. Darum: No grill for me.

Aber eben auch: No S’mores for me.

Denn zweitens enden die meisten Rezepte, die auf dem Prinzip S’mores – also Keks, Marshmallow und Schokolade – basieren damit, dass man mit irgendeiner Flamme irgendwas ankokelt und dann sofort serviert. Weil meine Kuchenesser aber meist nicht neben mir stehen, wenn ich backe, sondern fast immer erst am nächsten Tag beliefert werden, fällt auch das weg.

Bis jetzt.

Denn jetzt habe ich auf dem US-amerikanischen Blog Inside BruCrew Life von Jocelyn, auf dem ganz oft Rezepte mit S’mores-Hintergrund zu finden sind, endlich eines entdeckt, das ich umzusetzen bereit war – beziehungsweise es überhaupt umsetzen konnte. Jocelyn verwendet nämlich nicht gerade selten Zutaten, die es bei uns entweder nicht gibt, oder die ich prinzipiell ablehne. Ich sag’s mal so: Ihre Grundlage ist für meinen Geschmack ein bisschen zu oft eine fertige Backmischung.

Aber eben nicht immer. Und ihre S’mores Sugar Cookie Bars, die ich am Ende zu Bites geschnitten habe, kamen am Ende auch genauso raus, wie ich mir das vorgestellt hatte: Ein mürber Boden, in den zermahlene Graham Kekse (Unsere Butterkekse tun es auch…) kommen; darüber eine Crème im Wesentlichen aus Marshmallow-Pampe und Butter; und schließlich Krümel von Schokolade und Mini-Marshmallows.

Was brauch ich da noch einen Grill!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein Gedanke zu “Mach mal lieber den Grill aus

  1. Pingback: Wanna Lime-Bar? | Back ihm was Gscheits

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s