Wanna Lime-Bar?

Kaum waren die S’mores-Bars durch, stand wieder die Frage im Raum: Was tun mit den restlichen Graham-Cookies? Mein Dauerthema – Kampf den Resten. Am naheliegendsten erschien, gleich noch einmal irgendwas mit Krümelboden zu machen und da tauchte erfreulicherweise ein Martha-Stewart-Rezept in meinem Facebook-Feed auf: Lime Squares mit einem Boden aus Graham-Crackern und Pistazien. Prima, dachte, Pistazien hab ich ja auch noch. Hatte ich natürlich nicht – aber Mandeln, Haselnüsse und Walnüsse. Es wurde dann eine improvisierte Mischung aus Hasel- und Walnüssen statt der Pistazien.

Der Rest ist ziemlich easy-peasy: Zwei Eigelb in den Inhalt einer Dose gesüßter Kondensmilch rühren, Limettensaft dazu und das ganze zügig auf den vorgebackenen Boden streichen. Dann geht es nochmal in den Ofen.

Im zugehörigen Video auf der Martha-Stewart-Site erklärt ein Mensch – Bäcker? Koch? -, dass der Limettensaft quasi eine chemische Reaktion in der Ei-Milch-Mischung auslöst, weshalb das Ganze ziemlich schnell andickt, sobald die Säure ans Ei kommt. Er verwendet dabei häufig den Ausdruck „You wanna“. You wanna dies und you don’t wanna that – insgesamt ein sehr nachdrücklicher Typ.

  

Aber immerhin funktioniert sein Rezept. Oder Marthas Rezept? Wer immer es entwickelt hat: You wanna publish more of it!

P.S.: Im Hintergrund des Aufmacherfotos noch ein Teil meiner diesjährigen Einmach-Session. Aprikosenmarmelade mit Vanille, Gewürz- sowie Rumkirschen. Nur, damit das auch mal gesagt ist. Wanna tell.

Ein Gedanke zu “Wanna Lime-Bar?

  1. Pingback: Tarte macht erfinderisch | Back ihm was Gscheits

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s