Es muss gerollt werden

img_4558

Ein paar Tage ohne Backen und ich bin wie auf Entzug. Zack zack sollte also wieder  irgendetwas in den Ofen. Nur war eigentlich doch nicht so richtig Zeit dafür. Zum Glück ist mir in meiner Not im Kühlschrank etwas Frischkäse in den Blick gefallen, der gern verbraucht werden wollte und mit ihm kam der Gedanke: Rugelach gab’s auch schon lang nicht mehr! Um genau zu sein, mehr als zwei Jahre nicht. Und dabei ist das doch so eine schöne kleine Schweinerei. Also, Rugelach. Das gute an Rugelach ist – in diesem Fall – dass man den Teig eine Zeit lang kühlen sollte, bevor man ihn belegt und backt. Das hieß: An einem Abend Teig herstellen, am anderen Hörnchen machen und an zwei Tagen mit wenig Aufwand das Gefühl haben, zu backen.

img_4556

Beides, sowohl Teig machen als auch ausrollen, füllen und fertigstellen, geht recht  unkompliziert und ist also genau richtig, um auf die Schnelle Erfolg zu haben.

Okay, das mit dem Erfolg ist vielleicht relativ.

Gefüllt wurde nämlich dieses Mal eine Hälfte mit Marmelade und weißem Schokoladenpulver und eine Hälfte mit Erdnussbutter, Karamell und Walnüssen. Leider haben sich sowohl Marmelade als auch der Karamellaufstrich im Ofen mehr oder weniger wieder davon gemacht: Nach dem Backen lagen alle Hörnchen in einer Lache aus Füllung. (Die ich immerhin von ihrer Unterseite lösen konnte.)

Auf die Weise habe ich aber schon wieder etwas gelernt über Karamell: Wenn ich meinen Aufstrich, der nicht zu Bonbons werden wollte, nochmal im Ofen backe, dann wird er auch fest…

img_4566

Nächste Überlegung natürlich: Sollte ich den immer noch reichlich vorhandenen Karamell einfach auf ein Blech kippen und einmal ordentlich aufheizen? Lust dazu hätte ich!

img_4563

Und noch etwas wird in Kürze probiert: Ein Kollege stellte laut nachdenkend die Frage, ob man die auch herzhaft machen könnte. Da bin ich mir ziemlich sicher und habe im Netz bereits Bestätigung gefunden. Die allein reicht mir natürlich nicht, so dass ich demnächst sicher auch diverse Olivenpasten und ähnliches einrollen werde. Und hoffentlich nicht wieder vom Blech kratzen.

img_4567

Ein Gedanke zu “Es muss gerollt werden

  1. Pingback: Zucker war aus | Back ihm was Gscheits

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s