Gibt’s nicht gibt’s nicht

Was mir öfter passiert: Ich denke an Kombinationen von Lebensmitteln und dass irgendwas mit irgendwas anderem gut zusammenpassen würde. Und dann schau ich im Netz – und dann gibts das alles immer schon.

Jüngst fand ich mich zum Beispiel total kreativ, weil ich plötzlich daran dachte, Fenchel nicht mit Orange, sondern mit Ananas zu kombinieren. Aber das kreativ musste ich mir sofort abschminken, weil es im Netz hunderte Rezepte für Salate à la Fenchel-Ananas gibt.

Ob die Netzgemeinde ihre Fenchel- und Ananasstücke auch mit Senfkörnern, Kurkuma und Fenchelsamen in die Pfanne schmeißt und das Ganze als geschmortes Gemüse oder auf Flammkuchenboden isst?

Habe ich nicht mehr überprüft. Lasst mir wenigstens das!

Ähnlich lief es dann mit den Matcha-Cookies mit weißer Schokolade.

Ich mag genau so viel Tee, dass ich weiß, dass ich Matcha gar nicht mag. Trotzdem habe ich kürzlich eine Dose gekauft, weil er mir seit dem Petit-Four-Kurs nicht mehr aus dem Kopf geht. Damit könnte man nämlich auch die Crèmefüllung abschmecken.

Außerdem sah die Dose so hübsch aus.

Jedenfalls: Am Ende eines sehr schönen Wochenendes kam mir der Gedanke, dass Matcha und weiße Schokolade bestimmt gut als Cookie zusammengehen.

Und klar: Gibt’s natürlich längst.

Was mich aber versöhnt und mir an Marcs Rezept von Bake to the Roots gleich gefallen hat, war: Er hat es auch nicht so ganz und gar mit Matcha. Da fühlt man sich doch gut aufgehoben und hält sich an seine vorsichtige Dosierung.

Fazit: Kann man machen. Ich hatte Recht mit meiner Vermutung, selbst wenn es die anderen alle wieder mal vor mir wussten.

Und außerdem ist die Dose einfach zu schön!

Ein Gedanke zu “Gibt’s nicht gibt’s nicht

  1. Pingback: Tee-Party | Back ihm was Gscheits

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s