Himbeeren im Kopf

Warum träume ich eigentlich immer vom selbst Ernten? Ich bekomm‘ doch so auch genug. Gerade wieder eineinhalb Pfund Himbeeren! Einfach so. Für geschenkt. Ohne Hand anlegen zu müssen und in Tip-Top-Zustand!

Als die Beeren eintrafen, waren sie schon zwei Tage unterwegs und meine Befürchtung groß, dass sie bald zu gären beginnen. Um den Himbeeren die Entscheidung abzunehmen, ob sie sich mit Alkohol auseinandersetzen wollen oder nicht, hab ich schnell einen guten Schuss Rum darübergekippt und sie zu Marmelade eingekocht.

Vier Gläser kamen dabei raus – eines wurde dann sofort nach Beendigung des Gelierprozesses wieder ausgekippt: auf den Boden einer einfachen Linzer Torte.

Dabei habe ich übrigens mal wieder mein mathematisches Talent getestet. Ergebnis: kein Talent.

Ich komme einfach nicht dahinter, woran das liegt: Immer, wenn es sich um einen ganz einfachen 3-2-1-Teig handelt, also 300 Gramm Mehl (hier 200 und 100 Gramm Mandeln), 200 Gramm Butter und 100 Gramm Zucker, und ich das irgendwie vervielfachen will, dann stimmt am Ende was nicht. Und nein: Ich selbst hatte nicht am Rum geleckt.

Dieses Mal wollte ich nicht die doppelte Menge, sondern die eineinhalbfache. Weil ich befürchtete, nicht genug Teig für die Deko zu haben. Also von allem nochmal die Hälfte drauf.

Ist das schwer? Ist nicht schwer. Beim Fett ist es mir trotzdem nicht gelungen, auf 300 Gramm zu kommen.

Ist das schlimm? Ist nicht schlimm. Weil mit einem Pfund Butter war der Teig auch schon so weich, dass er nur dank zwischenzeitlicher Blitzaufenthalte im Gefrierfach einigermaßen formbar war.

Schön auch, dass ich am Ende ungefähr genug Teig übrig hatte für einen weiteren Boden.

Aber hey: Gerade hat der Mann sich bei der Nachbarin bedankt, die uns die Himbeeren geschenkt hat. Sie hat dafür ein Glas Marmelade bekommen.

Wir haben dafür wieder Himbeeren von ihr bekommen…

3 Gedanken zu “Himbeeren im Kopf

  1. Ich kann auch immer nur Rezept x 1 backen. Alles darüber und darunter wird irgendwie nix. Selbst wenn ich vorher alles ausrechne und mir notiere. Und mir sicher bin, es richtig gemacht zu haben 🤷‍♀️.

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Wi-wa-weck mich | Back ihm was Gscheits

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s