Road to Perfection

Wenn das alte Jahr mit Blondies aufhört, sollte das neue mit Brownies anfangen. Ganz alte Bäckerregel!

Oder aber du machst auf der Heimfahrt nach den Feiertagen noch bei Freunden halt. Dann sitzt dort vielleicht auch eine junge Backfee am Tisch und erzählt, wie sie manche Rezepte immer und immer wieder gemacht hat, bis der jeweilige Kuchen endlich perfekt war.

Etwas, das ich mir sehr oft vornehme. Und es dann gut sein lasse.

Aber irgendwie war der Ehrgeiz durch den Besuch doch angeregt. Und weil der Mann die Brownies mit Tahini und Halva von Ottolenghi so gerne mag, ich sie ihm auch schon öfter gemacht habe, aber nie so ganz mit der Optik zufrieden war – jawohl, nur mit der Optik! Geschmacklich waren sie schon immer perfekt! -, habe ich mich also dem Thema Perfektion gewidmet.

Mit Erfolg. Genau so wollte ich die Marmorierung des Toppings!

Weil das so gut gelaufen ist, ging es an eine weitere Wiederholungstat.

(Oder Wiederholungstarte?)

Endlich bin ich nämlich im Besitz der kleinen Miniförmchen für Petit Four, deren Herstellung ich im vergangenen Winter lernen durfte.

Einziges Problem: Ist jetzt schon echt lange her. In Sachen Perfektion musste ich darum doch wieder ein paar Abstriche machen: Teig, Mandelfüllung und Vanillecreme haben zwar gut geklappt, aber die Eiweißcreme wollte partout nicht stehen bleiben.

Hat am Ende nur dazu gereicht, sie ein bisschen über den Rest drüberzukleckern. Was aber doch fast so aussah, wie gewollt.

Nächstes Problem: Die Förmchen, obwohl antihaftbeschichtet von mir zusätzlich nochmal mit Backspray behandelt, wollten den Teig nicht mehr loslassen. Rohe Gewalt musste herhalten, was zu entsprechend Ausschuss geführt hat.

Gut, dass ich sowieso nicht alles in die Minis bekommen hatte: Die große Extra-Tarte ließ sich immerhin problemlos lösen.

Und die muss ich glaube ich echt nicht wiederholen. Die passt.

Ein Gedanke zu “Road to Perfection

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s