Goldstückchen

Können Financiers auch mit gemahlenen Haselnüssen? Können!

Woher hatte ich eigentlich schon wieder so viele Eiweiße? Zweimal vier Stück haben sich seit Jahresanfang im Gefrierfach angesammelt.

Ein Grund, mal wieder die Financierform aus dem Schrank zu holen, und kleine Küchelchen zu backen. Die Basis war wie immer aus Sweet von Ottolenghi, anstelle der gemahlenen Mandeln habe ich es aber mit Haselnüssen versucht.

Und weil ich ja bekanntermaßen immer mal wieder angebrochene Vorräte loswerden will, habe ich gleich noch zerbröselte Baisers und je einen Klecks Johannisbeergelee mit hineingefüllt. Da ist das Ganze zu ansehnlichen kleinen Nussküchelchen mit Kaffeeglasur geworden, die sich wahrscheinlich nicht wirklich Financiers nennen dürften. Aber goldig waren sie trotzdem.


 

(Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über ihn einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Den Link füge ich freiwillig ein, ohne werbliche Abmachung.)

5 Gedanken zu “Goldstückchen

  1. Pingback: "Wir räumen unser Lager! | Back ihm was Gscheits

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s