Schokorona

Seitdem ein Großteil meiner Kuchen daheim bleiben muss – die sind quasi wie ich im Homeoffice -, ist die Produktion insgesamt sehr schokoladig geworden. Ob das einen direkten Zusammenhang hat? Hat es.

Der Mann, der das gar nicht gern hat, wenn ich ihn hier zu oft erwähne, mag nämlich sehr sehr gern Schokoladenkuchen. Was ja auch des öfteren zu Brownies führt.

Der Abwechslung halber gab es also mal Schokokuchen mit Kirschen.

Und mal Schokokuchen mit Nüssen.

Und zuvor ja auch schon mehrfach Schokokuchen mit noch mehr Schoko. Viele davon waren sogar ohne Mehl – was man sich merken sollte.

Um dann auch mal ein wenig Leichtigkeit in die Sache zu bringen und zudem eine andere Leidenschaft zu bedienen, habe ich mich zwischenzeitlich mal für Hefeschnecken mit Apfel entschieden.

Damit taste ich mich jetzt langsam an die Sommer-Obst-Saison heran. Raus aus dem Homeoffice und auf dem Weg zurück auf den Markt. Ich weiß, dass da jetzt die besten Früchte liegen. Ein Grund, sich doch mal wieder ins Büro zu trauen!

Ein Gedanke zu “Schokorona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s